INTENSIVAUSBILDUNG
Theorie und Praxis in 2 Wochen

Alle, die das jetzt lesen und sich freuen, dass sie in 2 Wochen ihren Führerschein haben werden, müssen wir leider enttäuschen. Eine Vorraussetzung für die Intensivausbildung ist eine Anmeldung 8 Wochen vor Ausbildungsbeginn. Das hängt mit dem langwierigen Führerscheinantragsverfahren zusammen. Da sie ihren Urlaub dafür ja auch zeitig planen müssen, ist das in der Regel aber kein Problem.

Ablauf:
Mindestens 8 Wochen vor Ausbildungsbeginn den Führerscheinantrag an ihrem Hauptwohnsitz stellen mit dem Hinweis, die Ausbildung und Prüfung bei einer Ferienfahrschule in Leipzig machen zu wollen. Die Angaben zur Fahrschule (Adresse usw.) finden sie hier.

Die Behörde brauchte dann noch die Adresse der Prüforganisation (Das ist bei uns die DEKRA), weil die Prüfungsunterlagen dann dort hin geschickt werden müssen.

DEKRA Niederlassung Leipzig
Torgauer Straße 235
04347 Leipzig

Die Ausbildung selbst dauert 2 Wochen, wobei es günstiger ist, diese 2 Wochen zu teilen. Also eine Woche Theorie und praktische Grundausbildung und Theorieprüfung, dann 2 Wochen später eine Woche Sonderfahrten, Prüfungsvorbereitung und praktische Prüfung. Der Hintergrund liegt in der Bestellfrist der Prüftermine. Das dauert in der Regel 2 Wochen. Bestellt man einen Termin auf Verdacht und kann dann wegen verpatzter Theorieprüfung (14 Tage Sperrfrist vor dem nächsten Versuch) oder anderen Problemen nicht fahren, muss man die Prüfung bezahlen und das ist mit 85 € ganz schön teuer. Außerdem geht der Zeitplan nicht mehr auf und das würde bei Kunden mit weiter Anreise schnell den Kostenvorteil aufbrauchen. Deshalb favorisieren wir die geteilte 2 Wochen-Variante. Wobei auch bis zu 2 Monaten zwischen den Intensivkurswochen liegen können.